Image

Leitung Elektronische Medien-Labor

Die Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach ist eine Kunsthochschule des Landes Hessen, in der eine zeitgenössische und zukunftsorientierte Lehre praktiziert wird, die durch einen vielfältigen Austausch zwischen den freien, den angewandten und den theoretischen Fachgebieten gekennzeichnet ist. Die HfG Offenbach hat zwei Fachbereiche – Kunst und Design - und besitzt das Promotionsrecht.


Die HfG  besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle


Leitung Elektronische Medien-Labor
Fachbereich Kunst

(Wissenschaftliche_r  Mitarbeiter_ in w/m/d  bis zu E13 TV-H, 20 Std./Woche, geteilte Laborstelle.



Die Aufgaben

  • Vermittlung technischer Grundlagen elektronischer Medien im Fachbereich Kunst
  • eigenständige Durchführung von Lehrveranstaltungen entlang des lehrgebietsinternen Lehrprogramms
  • administrative Unterstützung des Lehrgebiets und bedarfsorientierte Betreuung studentischer Projekte in den internationalen Diplom-/BFA- und MFA-Studiengängen der HfG
  • Unterstützung bei den hochschulinternen und -externen studentischen Ausstellungsprojekten (z.B. Rundgang)
  • Betreuung der technischen Einrichtungen des Lehrgebiets und kontinuierliche Weiterentwicklung des E-Medien-Labors in Bezug auf neue technologische Möglichkeiten
  • Einweisung der Studierenden in die Nutzung der Geräte sowie die Verwaltung und Wartung der technischen Gerätschaften und Organisation des Software-Bedarfs des Lehrgebietes, u.a. an den studentischen Arbeitsplätzen
  • Durchführung von Austauschformaten wie z.B. Workshops mit Fokus auf interaktive und digitale Anwendungen (z.B. Arduino, Processing)

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Kunst/Medien/Architektur/Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen und großes Interesse für die Schnittstelle Kunst und Technologie.
  • Sehr gute Kenntnisse von zwei- und dreidimensionalen Gestaltungsmöglichkeiten, sowohl digital wie auch im konstruktiven Bereich.
  • Kenntnisse in TouchDesigner, VVVV, Processing , Rhino 3D, Fotogrammetrie/3D-Scan, Animation oder vergleichbaren Softwaretools.
  • Programmierkenntnisse, z.B. in den Sprachen C, C#, Python, Java.
  • Kenntnisse im Bereich Medienkunst, z.B. Mixed-Media-nstallation, digitale Bildgestaltung, experimenteller Sound.
  • Kenntnisse der Geschichte der neuen Medien.
  • Erfahrungen im künstlerischen Ausstellungskontext, u.a. in der Planung, Umsetzung und Finanzierung komplexer Ausstellungsprojekte.
  • Engagement für experimentelle und innovative Forschungs-und Entwicklungsarbeiten und Freude an eigenverantwortlicher Arbeit.
  • Freude an der Zusammenarbeit mit Studierenden.
  • Pädagogische Fähigkeiten sowie Erfahrungen im Bereich der Lehre sind erwünscht.

Für diese Stelle bietet die Hochschule

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in der anregenden Atmosphäre einer Kunsthochschule;
  • das unentgeltliche Landesticket Hessen nach Maßgabe des derzeit gültigen Tarifvertrages TV-H;
  • flexible familienfreundliche Arbeitszeiten im Einklang mit den Vorlesungszeiten;
  • eine zunächst für 2 Jahre befristete Tätigkeit mit Vergütung bis zur Entgeltgruppe 13 TV-H mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden. Die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt.

Vielfalt ist uns ein Anliegen. Wir setzen uns für Chancengleichheit und eine gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsleben ein. In allen Statusgruppen streben wir eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Deshalb werden wir Frauen* bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Menschen mit Behinderungen im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die HfG Offenbach unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und persönlicher Lebenssituation.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und Dokumenten über unser Onlineportal bis zum 14.04.2024. Für Fragen zum Stelleninhalt steht Ihnen Herr Prof. Oppermann, oppermann@hfg-offenbach.de, gerne zur Verfügung.


Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Auskunft im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (Datenschutz-Grundverordnung) erhalten Sie unter datenschutz@hfg-offenbach.de. Nach Abschluss des Verfahrens werden die personenbezogenen Daten datenschutzkonform gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung