Image

Geschäftsführung hFMA

Die hessische Film- und Medienakademie hFMA (http://www.hfmakademie.de) wurde im Oktober 2007 auf Initiative des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst gegründet. Sie ist ein Lehr-, Forschungs- und Produktionsverbund, dem derzeit 13 hessische Hochschulen für angewandte Wissenschaften, Kunsthochschulen und Universitäten angeschlossen sind. Zu den wichtigsten Zielen des Netzwerks zählt die gemeinsame Qualitätssteigerung und Nachwuchsförderung, sowie die nachhaltige Verknüpfung der Studierenden und Alumni mit der Film- und Medienbranche. Dazu bietet die hFMA Workshops, Seminare, Kooperationen mit nationalen und internationalen Partnern.

Die hessische Film- und Medienakademie hFMA ist an der Hochschule für Gestaltung Offenbach angesiedelt.


Das hFMA-Netzwerk sucht zum 01. Oktober 2024


eine Geschäftsführung m/w/d

(bis Entgeltgruppe 13 TV-H, 28 Stunden/Woche, unbefristet).


Gesucht wird eine ausgewiesene Persönlichkeit mit herausragenden kommunikativen Fähigkeiten, einschlägiger Berufserfahrung und Branchenkenntnis im Film- und Medienbereich, sowohl im Hochschul- wie im künstlerischen Kontext, die über sehr gute Teamfähigkeit, ausgeprägte soziale Kompetenz und ein hohes Maß an Eigeninitiative verfügt.




Zu den Aufgaben zählen:

Unterstützung von hFMA-Vorstand und -Präsidium

  • Vor- und Nachbereitung, Organisation und Begleitung von Vorstandssitzungen;
  • Unterstützung des Vorstands und des Präsidiums bei der Weiterentwicklung der Strategie und Organisation des hFMA-Netzwerks.


Administrative Steuerung, Unterstützung, Pflege und Stärkung des hFMA-Netzwerks

  • Operative Umsetzung der hFMA-Vorstands- und Präsidiumsbeschlüsse;
  • Budgetverwaltung und –kontrolle;
  • Organisation, Umsetzung und Pflege der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit Vorstand und Präsidium;
  • netzwerkorientierte Kommunikation intern und extern.


Akquirierung von Projekt- und Kooperationspartnern, innerhalb und außerhalb von Hessen

  • Vertretung des Netzwerks nach außen und Förderung der Sichtbarkeit hessischer Film- und Medienkunst national und international.

Erwünschtes Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation;
  • sehr gute Kompetenzen und berufspraktische Erfahrungen in komplexem Projektmanagement;
  • gut vernetzt in für die hFMA relevanten Bereichen;
  • sehr gute Fähigkeit zu analytischem und strategischem Denken;
  • sehr gute Fähigkeit zu Teamführung und Flexibilität;
  • selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise;
  • gute Gender- und Diversitätskompetenz;
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Für diese Stelle bietet die hFMA

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld,
  • flexible familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Vertrauensarbeitszeit, mobiles Arbeiten.
  • Die Eingruppierung erfolgt je nach vorliegender Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-H.
  • Das unentgeltliche Landes Ticket Hessen nach Maßgabe des derzeit gültigen Tarifvertrages TV-H.
  • Die Probezeit beträgt 6 Monate.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Menschen mit Behinderungen im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die HfG Offenbach und die hFMA streben eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Verwaltung, Forschung und Lehre an und bitten deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und Dokumenten über unser Onlineportal bis zum 13. Juni 2024.

Für Fragen zum Stelleninhalt stehen Ihnen Prof. Rüdiger Pichler, pichler@hfmakademie.de, oder Prof. Sabine Breitsameter, breitsameter@hfmakademie.de zur Verfügung.

Rückfragen zu den Vertragsbedingungen beantwortet Ihnen gerne Frau Aurelia Warzecha, warzecha@hfg-offenbach.de Tel.069-80059170


Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Auskunft im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (Datenschutz-Grundverordnung) erhalten Sie unter datenschutz@hfg-offenbach.de. Nach Abschluss des Verfahrens werden die personenbezogenen Daten datenschutzkonform gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung