Image

Mitarbeiter/Mitarbeiterin Digitales Projektmanagement / Digitale Weiterentwicklung 

Als Kunsthochschule des Landes Hessen praktiziert die HfG Offenbach eine zeitgenössische und zukunftsorientierte Lehre, die durch einen vielfältigen Austausch zwischen den freien, den angewandten und den theoretischen Fachgebieten gekennzeichnet ist. Die HfG hat zwei Fachbereiche, Kunst und Design, und besitzt das Promotionsrecht.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter Digitales Projektmanagement / Digitale Weiterentwicklung (w/m/d)
(bis E 13 TV-H, 40 Stunden/Woche, Vollzeit, befristet).

Als Reaktion auf die immens gestiegenen Digitalisierungsanforderungen an Hochschulen suchen wir Unterstützung bei der strategischen Planung und operativen Umsetzung aktueller und künftiger Digitalisierungsvorhaben der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main in den Bereichen Forschung & Lehre, Verwaltung, Basisinfrastruktur.

Die Aufgaben, u.a. 

In Abstimmung mit der Kanzlerin erarbeiten Sie gemeinsam mit der zuständigen Fachabteilung und der IT-Abteilung Konzepte und Lösungen zur digitalen Weiterentwicklung der Hochschule. Ebenso wirken Sie aktiv bei der Integration und der Betreuung der Digitalisierungsprojekte mit. Sie sind auch für die Entwicklung und Umsetzung effizienter Projektmanagementprozesse, für das Projektmonitoring, Risikomanagement und Wissensmanagement zuständig, sowie der ggfs. nötigen Finanzierung durch Dritt- oder Hochschulentwicklungsmitteln verantwortlich.

    Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master, Staatsexamen oder vergleichbar) im Bereich der Informatik oder Projektmanagement idealerweise mit Bezug zu Softwareentwicklungsprozessen, Digitalisierungsmanagement oder Wissensmanagement;
  • eine mehrjährige und vielseitige Berufserfahrung mit einschlägigem Bezug zum Management von Digitalisierungsprojekten;
  • fundierte und vielseitige Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich gängiger IT-Infrastrukturen, Informationsmanagement sowie in der Anwendung und Entwicklung von Projektmanagementlösungen;
  • die Fähigkeit, auch unter Belastung komplexe Projektsachverhalte zielgruppenspezifisch aufzubereiten und im Gespräch zu diskutieren, Risikoeinschätzungen vorzunehmen und Entscheidungen herbeizuführen;
  • die Bereitschaft und Fähigkeit, sich in komplexe und neue Aufgabenfelder selbstständig einzuarbeiten;
  • eine sehr hohe Organisations- und Sozialkompetenz verbunden mit Überzeugungskraft, Entscheidungsstärke, Kommunikationsfähigkeit und einer ergebnisorientierten und motivierenden Arbeitsweise;
  • englische Sprachkenntnisse.

  • Für diese Stelle bietet die Hochschule

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet und das unentgeltliche Landesticket Hessen nach Maßgabe des derzeit gültigen Tarifvertrages TV-H.
  • eine zunächst auf vier Jahre befristete Tätigkeit. Eine anschließende Weiterführung der Stelle wird angestrebt.
  • Da sich die Hochschule zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule bekennt, sind wir bereit, bei der Vereinbarkeit von Beruf und der persönlichen Lebenssituation zu unterstützen.
  • Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. 
  • Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Menschen mit Behinderungen im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und Dokumenten über unser Onlineportal bis zum 06.06.2021.
    Fragen zum Stelleninhalt beantwortet Ihnen auch gerne die Kanzlerin, Frau Dr. Susanne Eickemeier, unter der Tel.nr. 069/80059-104

    Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Auskunft im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (Datenschutz-Grundverordnung) erhalten Sie unter datenschutz@hfg-offenbach.de. Nach Abschluss des Verfahrens werden die personenbezogenen Daten datenschutzkonform gelöscht.

    Online-Bewerbung