Image

Manufakturporzellanmaler_in für die Höchster Porzellan Manufaktur der HfG

Die Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach ist eine Kunsthochschule des Landes Hessen in der eine zeitgenössische und zukunftsorientierte Lehre praktiziert wird, die durch einen vielfältigen Austausch zwischen den freien, den angewandten und den theoretischen Fachgebieten gekennzeichnet ist. Die HfG Offenbach hat zwei Fachbereiche – Kunst und Design - und besitzt das Promotionsrecht.


2023 hat die HfG die Höchster Porzellanmanufaktur als weiteren Standort und Experimentallabor für künstlerische und gestalterische Lehre und Forschung übernommen. Das vorhandene Kulturerbe mit dem dazugehörigen Wissen aus der Produktion soll innovativ in eine erfolgreiche Zukunft geführt werden. Nationale bzw. internationale Stipendiat_innen werden zusätzlich bereichernde Impulse an den Standort bringen.


Wir suchen


eine_n Manufakturporzellanmaler_in (w/m/d)


für unseren Standort in Frankfurt-Höchst zum nächstmöglichen Termin zunächst befristet für zwei Jahre (bis E5 TV-H, 40 Stunden/Woche).




Zu den Aufgaben zählen u.a.:

  • Auftragsbezogene Umsetzung der historischen Dekore (insbesondere Blumen- und Landschaftsmalerei ) der HPM
  • auftragsbezogene Umsetzung von kundenspezifischen Dekoren
  • Staffagen mit Edelmetallen
  • Dekorentwürfe
  • Mitarbeit auch in anderen Bereichen der Manufaktur ( z.B. technische Dekoration) sofern dies der Produktionsablauf erfordert
  • Unterstützung von Studierenden bei deren Projekten


Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung Manufakturporzellanmaler_in
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Interesse an der Umsetzung neuer Dekore bzw. Dekortechniken im Zusammenspiel mit den Studierenden
  • Interesse an der Zusammenarbeit mit Studierenden

Für diese Stelle bietet die Hochschule

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in der anregenden Atmosphäre einer Kunsthochschule und der Höchster Porzellan Manufaktur;
  • das unentgeltliche Landes Ticket Hessen nach Maßgabe des derzeit gültigen Tarifvertrages TV-H;
  • flexible familienfreundliche Arbeitszeiten im Einklang mit den Vorlesungszeiten.
  • Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche; Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.
  • Die Eingruppierung erfolgt je nach vorliegender Qualifikation max. bis Entgeltgruppe 5 TV-H.
  • Die Position ist für 2 Jahre befristet. Bei entsprechenden Leistungen wird die Übernahme, nach Ablauf der Befristung, in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis angestrebt.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Menschen mit Behinderungen im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die HfG Offenbach strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und Dokumenten über unser Onlineportal bis zum 31. Juli 2024.

Für Fragen zum Stelleninhalt steht Ihnen Herr Steffen Taubhorn, taubhorn@hfg-offenbach.de, gerne zur Verfügung.


Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Auskunft im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (Datenschutz-Grundverordnung) erhalten Sie unter datenschutz@hfg-offenbach.de. Nach Abschluss des Verfahrens werden die personenbezogenen Daten datenschutzkonform gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung